ITONICS 10 Year Anniversary
Wir feiern 10 Jahre Shaping Innovation
26. August 2019
Innovation Roundtable Summit 2019
ITONICS | Shaping Innovation
beim Innovation Roundtable® Summit 2019
17. September 2019

Technologieradar: Ihr Anlaufpunkt für Technologiemanagement

DAS WAS

Ein Technologieradar bildet die Technologieausrichtung des Unternehmens ab. Die identifizierten, ausgewählten und ausgewerteten Technologien können als Bedrohung oder als Chance für die zukünftige Entwicklung eines Unternehmens dienen. Der Technology Radar fungiert auch als Anlaufpunkt, um fundierte strategische Entscheidungen darüber zu fällen, in welche Richtung sich eine Organisation technologisch entwickeln soll oder nicht.

Der Technologieradar ist die Darstellung des Technologieportfolios eines Unternehmens, in dem die bestehenden und zukünftig relevanten Technologien bewertet und abgebildet werden.“

DAS WARUM

Weshalb benötigen Unternehmen heute einen eigenen Technologieradar?

Für jedes Unternehmen, ob Produktionsriese oder mittelständischer Einzelhändler, ist es überlebenswichtig, stets über die neuesten technologischen Innovationen und deren Anwendungen in der jeweiligen Branche informiert zu sein. Um einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen, sollten Firmen nach neuen Technologien Ausschau halten und bestehende für die eigene Strategie regelmäßig neu bewerten.

Der Technologieradar unterstützt in den folgenden Bereichen:

eduzierung der Komplexität der Technologielandschaft: Der Technologieradar ist ein Frühwarnsystem zur Erkennung wichtiger, neuartiger Technologien. Diese werden in der Radaransicht in einem dynamischen Format abgebildet.

ufbrechen von Technologieblasen: Der Technologieradar ist ein hochmodernes Diagnosewerkezeug, welches regelmäßig mit neuesten Marktkenntnissen aktualisiert wird.

efinition von Opportunity-Spaces und Einbindung in die strategische Technologieplanungen: Der Technologieradar bildet Chancenräume potenzieller Geschäftsmodelle, Prozesse, Infrastruktur oder System-Disruption ab.

uf Herausforderungen der Zukunft vorbereitet sein: Der Technologieradar liefert eine ausgeklügelte Methode zum Mapping und der Analyse von Technologien, um die relevantesten für das eigene Geschäftsmodell ausfindig zu machen.

eport der wichtigsten Technologien an die relevantesten Stakeholder: Der Technologieradar fungiert auch als automatisiertes Management-Reporting-Tool und Entscheidungsstütze bei der Strategieumsetzung.

DAS WIE

Bewertete Technologien werden durch Overlays und Visualisierungselemente auf dem Radar abgebildet, um Informationen wichtiger Technologien zu übermitteln.

Der Technologieradar umfasst verschiedene Technologien, die z. B. Programmiersprachen, Frameworks, Patterns, Softwaretools und Plattformen, die für den Markt, die Geschäftsbereiche, die strategische Technologieausrichtung und das Produktportfolio des Unternehmens relevant sind. Der Radar sollte daher an die wichtigsten Gegebenheiten der Organisation angepasst werden. Der Fokus liegt dabei auf Technologien, die für die jeweilige Unternehmenslandschaft eine große Relevanz darstellen.

Dies sind die wichtigsten Aspekte, die bei der Erstellung eines Technologieradars zu berücksichtigen sind:

Radarbereiche

Definieren Sie die strategischen/wichtigsten Technologiebereiche Ihres Unternehmensökosytems, Geschäftsmodells oder Produktportfolios.

Icons

Wählen Sie simple Symbole und Farben, um die Aussagekräftigkeit der Daten hervorzuheben.

Elementzuordnung

Richten Sie die Radarfunktionen nach den relevanten Treibern aus, die große Auswirkungen auf Ihr Unternehmen haben. Die Radarelemente sollten bestimmte Größen, Farben, Formen und Abstände zum Zentrum haben.

Filteroptionen

Richten Sie relevante Filter ein, um durch wenige Klicks nach genaueren Informationen zu suchen.

Case Study

Technologievorreiter Cisco war mit der Implementierung des einzigartigen Cisco Technology Radars in der Lage den bestehenden Technology-Foresight-Prozess erheblich zu beschleunigen und Technologieentscheider mit dem nötigen Wissen auszustatten.

Ciscos Technology Radar diente als

  • globaler Anlaufpunkt für Technologiemanagement
  • kollaborative Plattform, angepasst an Ciscos Worfklows und Bedürfnisse
  • Netzwerk für mehr als 150 Technology Scouts weltweit, die mehr als 200 Technologien, mehr als 20 Trends und weit über 300 Unternehmen beobachteten
  • Quartalsbericht für die Ableitung von Technologieentscheidungen und die Durchführung interner und externer Innovationsprogramme.

Wrap Up

Passen Sie das Segment und die Klassifizierung des Radars an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens an. Erstellen Sie einen Technologieradar, der an Ihre Schwächen und Stärken, Ihren Risikoappetit und die Unternehmensstrategie angepasst ist. Es gibt keinen Radar, der sich eins zu eins auf alle Situationen und Unternehmen anwenden lässt.

Lassen Sie sich durch den Radar leiten. Verwenden Sie ihn als Leitfaden, um fundierte und besser abgestimmte Entscheidungen sowie Make-or-Buy-Investments zu treffen.

Halten Sie den Radar aktuell. Erhalten Sie die Agilität Ihres Technologieportfolios aufrecht, indem Sie den Radar mit den neuesten Marktinformationen füttern und so aktuell halten. 

Kommunizieren Sie Ihre Erkenntnisse. Tragen Sie die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Radar an die beteiligten Interessengruppen. Möglichkeiten sind hier z. B. die Veröffentlichung eines vierteljährlichen oder halbjährlichen, automatisch generierten Radar-Berichts.