Skip to content
Blogartikel: In 5 Minuten Ihren eigenen Trend- oder Technologieradar erstellen
Strategic Foresight | Innovation OS | Trend & Tech Scouting

In 5 Minuten Ihren eigenen Trend- oder Technologieradar erstellen

In 5 Minuten Ihren eigenen Trend- oder Technologieradar erstellen

Relevante Trends und aufkommende Technologien auf eine Art und Weise zu visualisieren, die spezifische Ansichten, Filterung, Verknüpfung und Beziehung verschiedener Daten zueinander ermöglicht, bietet eine hilfreiche Perspektive auf Chancen. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie mit ITONICS in vier einfachen Schritten Ihren Trend- oder Technologieradar erstellen können.

Im Innovationsmanagement helfen Ihnen Trend- und Technologieradare dabei, aktuelle und zukünftige Trends zu visualisieren, die sich auf Ihr Unternehmen auswirken können. Auf einem Technologieradar steht jeder Punkt für eine neue Technologie. Im Vergleich dazu stehen die Punkte auf einem Trendradar nicht unbedingt für materielle Dinge, sondern für gesellschaftliche Veränderungen. Ein Überblick über diese Punkte, die die Triebkräfte des Wandels darstellen, ermöglicht es Ihnen, die Informationen schnell zu verstehen.
 
Das Sammeln, Auswerten und Strukturieren der neuesten Trends und aufkommenden Technologien kann eine große Herausforderung sein. Um neue Trends und Technologien zu verstehen, müssen Erkenntnisse in das entsprechende organisatorische Umfeld eingebettet werden, um wirklich nützlich zu sein.
 
Eine fehlende Strukturierung kann dazu führen, dass Teams nicht in der Lage sind, die richtigen Informationen zu finden, um wirksame Maßnahmen zu ergreifen. Um von den Erkenntnissen zum Handeln zu gelangen, ist eine Bewertung, Überprüfung und Identifizierung von Möglichkeiten erforderlich. Trend- und Technologieradare gehören zu den leistungsfähigsten Instrumenten im Bereich Foresight. Sie sind leicht verdaulich, machen die Foresight-Arbeit greifbar und verbessern die kollektive Entscheidungsfindung und das Reporting an das Management.

 

What to know about radars before you begin

Eine Form stellt einen Inhalt (Element) auf dem Radar dar. Im ITONICS Innovation OS wird der Inhalt durch Punkte dargestellt. In diesem Beispiel kann es sich bei den Inhalten entweder um Trends oder Technologien handeln, aber auch um Startups, Wettbewerber, Risiken oder Partner. 
 
Die Position und das Aussehen der Punkte ermöglichen bestimmte Aussagen. Der Abstand des Punktes von der Mitte und die Position innerhalb bestimmter Segmente sind informativ. Im Allgemeinen sollten Sie Elementen, die sich näher am Zentrum befinden, mehr Aufmerksamkeit schenken, während Elemente, die sich in den äußeren Ringen befinden, jetzt weniger relevant sind.
 
Die Relevanz wird durch kollektive Bewertungen zugewiesen. Sie können geeignete Experten innerhalb oder außerhalb Ihres Unternehmens einladen, die vielversprechendsten Trends und Technologien zu bewerten.
 
Hier erfahren Sie mehr über Bewertungen und wie Sie diese Funktion in ITONICS nutzen können, um Triebkräfte des Wandels zu bewerten.
 

 

ITONICS Trendradar

 

Trendübersicht in ITONICS, um Trend- und Technologien zu bewerten

Wenn Experten Ihre Triebkräfte des Wandels, in diesem Fall Trends und Technologien, bewerten, benötigen sie leicht zugängliche Informationen darüber, was sie bewerten. Erläutern Sie jeden Trend oder jede Technologie auf eine Art und Weise, die klar vermittelt, worum es sich handelt und warum sie in Ihrer Branche, Ihrer Region oder Ihrem Geschäftsumfeld wichtig ist. Es ist auch hilfreich, zusätzliches Material für diejenigen hinzuzufügen, die tiefer eintauchen wollen, bevor sie die Bewertung vornehmen.

Dynamische und interaktive Informationen fördern die Teilnahme. Indem Sie den Teams die Möglichkeit geben, zu diskutieren und zu kommunizieren, können Sie für wohlüberlegte Bewertungen sorgen. Der Zweck Ihres Radars ist es, Ihren strategischen Ausblick auf die Zukunft zu fokussieren und die Entscheidungsfindung zu unterstützen. Die Zusammenarbeit und Beteiligung der richtigen Teams und Einzelpersonen wird die Transparenz verbessern und Maßnahmen aufeinander abstimmen.

ITONICS Trend-Scouting: Kommentarfunktion zur Förderung der Zusammenarbeit und Beteiligung am Trendscouting

 

ITONICS Trend- & Technologieradar - Software 30 Tage kostenlos testen

 

In vier Schritten zu Ihrem Trend- oder Technologieradar mit ITONICS:

  1. Inhalte importieren
  2. Inhalte bewerten
  3. Segmentierung und Dimensionen bestimmen
  4. Einen Überblick erhalten und Insights einfach und schnell kommunizieren 

 

1. Inhalte importieren


Der ITONICS Radar kann schnell mit Inhalten, in diesem Fall Trends und Technologien, aus dem ITONICS Showroom gefüllt werden. Mehr als 185 Trends und Technologien, die von unseren Analysten kuratiert wurden, sind Bestandteil der ITONICS-Software und ermöglichen es Ihnen, Ihre Umfeldscanning-Aktivitäten schnell in Gang zu setzen. Indem Sie die relevantesten und interessantesten Trends und Technologien aus dem Showroom auswählen, können Sie diese einfach in Ihren Workspace importieren, um Ihren Radar zu erstellen.

Die ITONICS-Trends und -Technologien werden mit einer einzigartigen Kombination aus menschlicher und maschineller Intelligenz erstellt. Unser globales Team von Analysten nutzt das ITONICS Insights-Tool, um neue Trends und Technologien zu erkennen und zu analysieren. Dank der vielfältigen Perspektiven, der kritischen Analyse und der intuitiven Vision des Teams erhalten Sie Zugang zu tiefgreifenden Trends und technologischer Voraussicht. Auf der Grundlage zuverlässiger Fakten werden Trends und Technologien sorgfältig anhand wesentlicher Kriterien bewertet, unabhängig davon, ob es sich um einen Trend oder eine Technologie handelt.

 

Sollten Sie sich dafür entscheiden, Inhalte außerhalb des ITONICS Showroom zu verwenden, um Ihr Radar zu erstellen, können Sie mit ITONICS Insights ganz einfach interessante Signale finden. Sie können auch bestehende Inhalte, die Sie bereits haben, manuell importieren. Um interessante Signale zu identifizieren:

  1. Definieren Sie Ihr Suchfeld und suchen Sie nach relevanten Signalen.
  2. Filtern Sie die Suchergebnisse, um die relevantesten Signale für Ihr Interessensgebiet zu finden.
  3. Erstellen Sie Elemente aus Signalen. In ITONICS sind Elemente die inhaltlichen Bausteine, die es Ihnen ermöglichen, einen Radar zu erstellen, der auch in den folgenden Phasen Ihres Innovationsprozesses verwendet werden kann. Elemente können z.B. Trends, Technologien, Startups, Wettbewerber, oder Risiken sein.
  4. Sobald Sie Elemente erstellt haben, müssen Sie diese bewerten, um aussagekräftige Radar-Visualisierungen zu erstellen.

2. Inhalte bewerten

Trend- und Technologiebewertungskriterien in ITONICS

Mit den Trends und Technologien aus dem ITONICS Showroom können Sie schnell eine Radaransicht erstellen, da diese Elemente  bereits von ITONICS bewertet wurden. 
 
Um eine Radaransicht mit anderen Inhalten zu erstellen, müssen Sie Ihre Inhalte zunächst bewerten:
 
  1. Wählen Sie in der Explorer-Ansicht den Trend oder die Technologie aus, die Sie bewerten möchten.  
  2. Navigieren Sie zum Abschnitt "Ratings" und verwenden Sie die Bewertungsschieber, um Ihre Inhalte zu bewerten.

Pro-Tipp: Bitten Sie Ihr Team und andere Experten, Trends oder Technologien zu bewerten, um Einseitigkeit zu vermeiden und eine aggregierte Bewertung zu erhalten.Um Ihr Vertrauen in eine Bewertung abzuschätzen, können Sie die Anzahl der Nutzer sehen, die eine Bewertung für jedes Kriterium hinzugefügt haben.

3. Segmentierung und Dimensionen bestimmen

 
Ihr Radar liefert Informationen auf der Grundlage der Segmentierungs- und Abstandsmaße der Inhalte (Elemente) auf dem Radar. ITONICS enthält Best-Practice-Templates, aus denen Sie wählen können, um schnell über die Segmentierung und die Abstandsmaße zu entscheiden. Die Templates enthalten verschiedene Segmentierungs- und Abstandsoptionen, die für den jeweiligen Inhaltstyp relevant sind.
 
Der Radar zeigt Elemente eines bestimmten Typs (z.B. Trends, Technologien, Projekte) nach den durchschnittlichen Bewertungen von Experten an. Die Bewertungskriterien werden über verschiedene Radardimensionen visualisiert:
 
  • Abstand zur Mitte
  • Farbe
  • Größe

Die primären Radardimensionen sind Segmentierung und Entfernung, die sekundären Dimensionen sind Farbe, Halo-Größe und Donut-Form. 

Segmentierung im ITONICS TechnologieradarDimensionen im ITONICS Technologieradar

 

 

 

 

 

 

Pro-Tipp: Um den Radar übersichtlich zu halten und Ihrem Team zu ermöglichen, sich auf die wichtigsten Informationen zu konzentrieren, sollten Sie immer nur eine der sekundären Dimensionen verwenden, z. B. die Farbe, wenn Sie eine sekundäre Kategorisierung wie den Markt, für den ein Trend besonders relevant ist, anzeigen möchten, oder den Halo, um ein Bewertungskriterium wie Umfang oder Risiko darzustellen.

Sobald Sie eine Radarkonfiguration gefunden haben, die Ihren Anforderungen entspricht und aussagekräftige Informationen vermittelt (z. B. Hervorhebung von Technologien mit hoher Wirkung und geringem Aufwand), speichern Sie diese als Radar-Preset (Voreinstellung), damit Sie und Ihr Team die Trends und Technologien kontinuierlich beobachten können.
 
Wenn Sie benutzerdefinierte Segmente oder benutzerdefinierte Bewertungskriterien hinzufügen möchten, die besser zu Ihrem Anwendungsfall passen, können Sie dies zu einem späteren Zeitpunkt über die Elementkonfiguration tun.

 

4. Einen Überblick erhalten und Insights einfach und schnell kommunizieren 

Durch die Verwendung von ITONICS Best-Practice-Segmentierungs- und Dimensionierungs-Templates können Sie schnell verwertbare Erkenntnisse gewinnen. Bewertungen von internen und externen Experten bieten eine wertvolle Perspektive darauf, wie wichtig bestimmte Trends oder Technologien für die zukünftige strategische Ausrichtung Ihres Unternehmens sind.
 
Speichern Sie Ihre Radaransichten, um sie in Zukunft leicht wieder aufrufen zu können, oder teilen Sie sie mit Ihrem Team, um das gemeinsame Verständnis zu verbessern und die Entscheidungsfindung zu beschleunigen. Verwenden Sie Ihre Radaransichten in Präsentationen, um die Zustimmung relevanter Stakeholder zu gewinnen, und exportieren Sie Radaransichten mit einem Klick, um sie in Präsentationen oder auf internen Plattformen (z.B. Intranet) einzubinden.
 
 

Wie geht's weiter?

Die schnelle Erstellung eines Radars bietet eine einfache Möglichkeit, sich einen Überblick über Ihr Unternehmensumfeld zu verschaffen. Sie können Radaransichten leicht mit internen Teams teilen, um aufschlussreiche Informationen zu vermitteln. Beobachten Sie spezifische Trends oder Technologien mit ITONICS Insights, um über die Entwicklungen wichtiger Treiber des Wandels auf dem Laufenden zu bleiben.
 
Die Verknüpfung von Trends und Technologien mit Ideenkampagnen und Projekt-Roadmaps an einem Single Point of Truth ermöglicht einen optimierten Innovationsprozess. Dies führt zu einer besseren Nutzung von Ressourcen, einer transparenteren und strategischeren Entscheidungsfindung und einer besseren Einbindung von Teams in allen Geschäftsbereichen und Regionen.  
 
Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie unsere Software-Tools kostenlos!
 
Möchten Sie mehr über die Features und Funktionalitäten des ITONICS Innovation OS erfahren? Erhalten Sie eine kostenlose Demo.
 

Demo anfordern