<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://px.ads.linkedin.com/collect/?pid=266564&amp;fmt=gif">
Header-LP-Merz

MIT COMPETITIVE INTELLIGENCE ZU
INNOVATIVEN ANSÄTZEN IN DER THERAPEUTIK

Wie Merz Therapeutics durch den Einsatz einer Tech-Scouting-Plattform sein Produktportfolio erweitert

ERFOLGSGESCHICHTE LESEN

Die Herausforderung

Portfoliowachstum durch Competitive Intelligence beschleunigen

Ziele:

  • Auf dem Laufenden bleiben: Entwickeln andere Unternehmen ähnliche Produkte? Wird die Konkurrenz zu einer Bedrohung für uns?
  • Portfolios erweitern: Gibt es Technologien oder Produkte, die in das Portfolio passen? Können wir diese gemeinsam mit anderen Unternehmen entwickeln?
  • Zusammenarbeit fördern: Wie können Silos aufgebrochen werden? Wie kann das Wissen um wettbewerbsrelevante Informationen abteilungs- und partnerübergreifend genutzt werden?

Von Beginn an ist Innovation als Kernelement im Unternehmen verankert. Im Rahmen der Merz Corporate Venture Capital Initiative investiert Merz in aufstrebende Unternehmen und wissenschaftliche Institute, um gezielt Innovationen zu fördern.

Im Jahr 2020 wurde Merz in drei eigenständige Geschäftsbereiche gegliedert: Merz Aesthetics, Merz Therapeutics und Merz Consumer Care. Die neue Struktur ermöglicht eine bessere Kundenorientierung und erhöht die Geschwindigkeit von Markteinführungen.

Die neue Struktur ermöglicht eine bessere Kundenorientierung und erhöht die Geschwindigkeit von Markteinführungen. Zudem ermöglicht es den drei Geschäften, ihr starkes Wachstum weiter fortzusetzen.

Seit 2018 wird das Tech-Scouting durch die Software von ITONICS unterstützt. Dadurch können Erkenntnisse über Aktivitäten im Geschäftsumfeld transparenter gesammelt, ausgewertet und fundierte Entscheidungen zur Erweiterung des Unternehmensportfolios getroffen werden.

Tech-Scouting bei Merz Therapeutics

  • Tech-Scouting ist ein wesentlicher Bestandteil der
    Wettbewerbsanalyse bei Merz Therapeutics.
  • Auf der Empfehlungsgrundlage des Scouting- und Screening-Teams kann das Business Development Board (BD) strategische Entscheidungen über die Erweiterung des Unternehmensportfolios treffen.
  • Die beteiligten Abteilungen (F&E, Scouting, Marketing,
    Corporate Development) arbeiteten bisher in Silos und sammelten Informationen getrennt voneinander.
  • Es fehlte an einer zentralen Anlaufstelle für Competitive Intelligence.
  • Statische Tools (z. B. Excel-Listen) führten zu hoher manueller Arbeit und Informationsverlust.

60+

User

1.200+

gescoutete
Produkte & Unternehmen

470+

Patente, Publikationen,
News & klinische Studien

Der Weg in die Zukunft mit ITONICS

Der Tech-Scouting-Prozess von Merz Therapeutics

Die Innovationsplattform von ITONICS unterstützt uns beim Scouting neuer Technologien und Produkte für unsere Innovations-Pipeline. Die dabei anfallenden riesigen Datenmengen sind für die beteiligten ExpertInnen leicht durchsuchbar und können gemeinsam ergänzt und ausgewertet werden.
- Dr. Maarten Ruitenberg, Head of Technology Scouting & Operations, Merz Therapeutics

Tech-Scouting-Prozess-von-Merz-DE

Die Innovationsplattform von ITONICS ermöglicht den unkomplizierten Austausch von Informationen zu externen Innovationsmöglichkeiten über Abteilungen und Länder hinweg. Indem ein zentrales System für die Datensuche (einschließlich Suchverfahren), die Speicherung und den Austausch nutzen, werden interdisziplinäre Expertenteams von Merz Therapeutics befähigt, neue Innovationsmöglichkeiten schnell zu prüfen und zu bewerten.

Merz Technologieradar
Merz Technologiebewertung

Jetzt Case Study herunterladen

Erfahren Sie mehr darüber, wie andere innovative Unternehmen ein erstklassiges Innovationssystem implementieren konnten!

Über Merz Therapeutics

Merz Therapeutics ist Teil der Merz-Gruppe, einem Unternehmen in Familien-Besitz, das 1908 von dem Apotheker und Chemiker Friedrich Merz in Frankfurt
am Main gegründet wurde. Merz Therapeutics hat sich zum Ziel gesetzt, die Gesundheit von PatientInnen zu fördern - und damit mehr Menschen zu besseren Behandlungsergebnissen zu verhelfen.

Share this story

   

14.5

Cloud Subscribers

10.8

Emails Delivered

128

Countries